Die Bonusarten im Online Casino

Nicht nur die im Vergleich zu Spielautomaten in klassischen Spielhallen unvergleichlich höhere RTP-Quote, sondern auch die Existenz zahlreicher Bonusse macht das Spielen von Slotmaschinen im Online Casino wesentlich gewinnträchtiger als im analogen Raum. Die Konkurrenz ist bei Online Casinos entsprechend groß, sodass die Anbieter mit harten Bandagen um jeden Kunden kämpfen. Der Spieler profitiert davon durch immer mehr und bessere Sondervergütungen. Welche Bonusarten es mittlerweile in Online Casinos gibt und was diese genau bedeuten, dies ist Gegenstand dieses Artikels. Mit einem guten Bonus und viel Koffein lässt es sich eben wesentlich leichter spielen.

Der Willkommensbonus – warmer Geldregen mit vielen Bedingungen

Am bekanntesten ist sicherlich der Willkommensbonus. Dabei kann es sich um Casino Bonusangebote ohne Einzahlung handeln, die später gesondert vorgestellt werden, oder um hohe Beträge, die an die Ersteinzahlung gebunden sind.

Bekannt für seinen hohen Einsteigerbonus ist der Anbieter LeoVegas mit seinem königlichen Preis von 2.500 Euro. Auch in vielen anderen virtuellen Spieltempeln befindet sich der Neukundenbonus bereits im vierstelligen Bereich. Allerdings bedeuten diese hohen Summen nicht, dass jeder Neukunde den Bonus automatisch erhält, denn der Willkommensbonus ist in Online Casinos an strenge Bedingungen geknüpft.

Die wichtigste Kennzahl eines Willkommensbonusses ist die Anzahl der Umsätze. Die Zahlen liegen ungefähr zwischen dem Faktor 30 und 40. Der Bonus kann erst eingelöst werden, wenn 30 bis 40 mal derselbe Betrag ausgespielt wurde. Der Einsteigerbonus richtet sich offensichtlich an Highroller, die für jedes Online Casino von einem besonderen Interesse sind. Ein weiterer Parameter ist die Angabe in Prozent. Typisch sind Neukundenbonusse von 50 %, 100 %, 150 % und 200 %. Die Prozentzahl beschreibt das Verhältnis, in dem dieser Bonus gewonnen wird, wenn die Bedingungen eingehalten wurden. Liegt als Beispiel der Wert bei 200 %, kann der doppelte Betrag des Bonusses gewonnen werden.

Der Treuebonus – gestaffeltes Belohnungssystem für Bestandskunden

Nicht nur Neukunden wollen gewonnen werden, auch bestehende Spieler gehalten werden, vor allem, wenn es sich um Highroller handelt. Zu diesem Zweck gibt es in Online Casinos den Treuebonus. Oft ist er in ein Punktesystem mit zahlreichen Stufen eingebunden. Je mehr ein Spieler in einem Online Casino spielt und je größer seine Einsätze sind, desto weiter rückt er auf und kommt in den Genuss immer besserer Vergünstigungen. Besonders üppig sind diese Belohnungen in VIP-Systemen. Dort kann es sich neben üppigen Geldbeträgen auch schon mal um eine Traumreise oder ein neues Auto handeln.

Der Reload-Bonus – wenn aufgetankt wird

Ein Reload-Bonus wird von einer Einzahlung abhängig gemacht. Der Unterschied zum Willkommensbonus besteht darin, dass diese sich nicht nach der ersten Einzahlung richtet, sondern nach einer anderen. Dabei kann sich um eine bestimmte Einzahlung wie die zweite Einzahlung handeln oder um eine, die vom Anbieter immer an einem festen Termin ausgelobt wird wie am ersten Tag eines Monats.

Der No-Deposit-Bonus – ein echtes Geschenk

Der Nichteinzahlungsbonus ist begehrt. Beliebt ist er trotz seiner kleinen Beträge, weil er meistens nicht an Bedingungen gekettet und damit ein echtes Geschenk ist. Im Prinzip lassen sich mit ihm, wenigstens für kurze Zeit, die Automatenspiele kostenlos spielen. Vor allem Lowroller schauen in erster Linie nach dem No-Deposit-Bonus und suchen die Online Casinos gezielt nach diesen ab. Die Beträge sind mit Summen um 10 Euro oder 20 Freispielen überschaubar. Berühmt für seinen stattlichen No-Deposit-Bonus ist der Anbieter 888-Casino, der mit 88 Euro winkt.

Andere Bonusarten im Online Casino

Neben den hier aufgezählten Bonusarten gibt es noch diverse andere Vergütungen. Hier sind der Fantasie der Anbieter keine Grenzen gesetzt und die Angebote können entsprechend originell ausfallen. Beispiele für weitere Bonusarten sind ein Werbebonus, wenn man als Mitglied Freunde in ein Casino gelotst hat, ein Bonus, der die Nutzung des vom Casino bevorzugten Bezahlungssystems honoriert und ein Zeitbonus, bei dem die Bedingungen für den Bonus in einem definierten Zeitfenster eingelöst sein müssen. Etwas diffiziler ist ein Cashback-Bonus, der die Verluste in einem Spiel bis zu einem gewissen Grad kompensiert und damit beim Spieler für eine weiche Fallhöhe sorgt.